Versandkostenfrei ab 25 €
Versand innerhalb von 24 h
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung
Telefon 0441 / 209 534 20

Der neue Wohntrend Eiche

Eiche erleben ...

Das Image einer spießigen Kleinbürgerlichkeit hat die Eiche längst abgeworfen. Heute steht sie für hochmoderne geradlinige Möbelkreationen und Wohnaccessoires, die Hochwertigkeit, Eleganz, flexible Nutzung und Gestaltung ausstrahlen.

Dank neuer moderner Design-Ideen, die das Eichenholz mit seiner auffallenden beeindruckenden Maserung für praktische aber auch dekorative Produkte nutzen und dem Holz gleichzeitig seine natürliche Schönheit lassen, ist Eichenholz zu einem der beliebtesten Materialien im Wohnraum geworden. Hier erschafft es – insbesondere in einem gelungenen Zusammenspiel mit Licht und der geschmackvollen Kombination mit anderen Materialien – eine außergewöhnliche und entspannte Wohnatmosphäre.

Wohnaccessoires

Kerzensäulen und -ständer

Vogelfutterhäuser

  Räucherzwerge

Weinstelen

Schneidebretter

Pflegehinweise für Produkte aus Eichenholz

Produkte aus Eichenholz sind aufgrund ihrer hohen Festigkeit und Widerstandsfähigkeit auch ohne besonders aufwendige Pflege langfristig schön. Um diese ansprechende Optik lange zu erhalten, sollten sie dennoch regelmäßig gepflegt werden.

Der erste Schritt einer guten Pflege ist natürlich die Reinigung. Darüber hinaus ist es empfehlenswert zur Hervorhebung der individuellen Maserung, das Holz gelegentlich zu ölen. Dazu kann handelsübliches Speiseöl oder Holzpflege-Öl, das dem Farbton des jeweiligen Eichenholzproduktes entspricht, verwendet werden. Zu beachten ist, dass auch bei Verwendung von farblosem Öl das Holz abdunkelt.

Nachdem das Öl etwa zehn Minuten eingezogen ist, kann evtl. vorhandenes überschüssiges Öl mit einem trockenen, fusselfreien Lappen abgenommen werden. Die gesamte Trocknungsdauer beträgt im Durchschnitt 24 Stunden.

Eigenschaften von Eichenholz

Die besonders hohe Rohdichte von Eichenholz, die durch das langsame Wachstum des Baumes entsteht, bewirkt, dass dieses besonders hart und schwer ist, so dass es in den Bereichen Festigkeit und Abnutzungswiderstand Maximalwerte erreicht. Somit ist Eichenholz extrem robust, langlebig und stabil. Die Bandbreite der Farben von Eichenholz reicht von Beige-Grau über Grau-Gelb und Hellbraun bis hin zu Gelblich-Braun. Darüber hinaus kann das Holz im Gebrauch durch Lichteinfluss nachdunkeln.

Die Maserung von Eichenholz ist an der bearbeiteten Holzoberfläche klar erkennbar und zeichnet sich besonders durch Gleichmäßigkeit und scharf voneinander abgegrenzte Jahresringe aus. Außerdem sind meistens Astlöcher gut sichtbar. Unterschiede in der Holzmaserung einzelner Produkte lassen sich somit nicht vermeiden und sind gewollt.

Der Eichenbaum

Die Eiche ist ein Laubbaum aus der Familie der Buchengewächse und ist verwandt mit der Kastanie. Weltweit gibt es ca. 600 Eichenarten. In Europa sind die Trauben- und Stieleichen heimisch, während z. B. in Nordamerika die Roteiche vorherrscht.

Besondere Merkmale der Eichen sind die ausladend in die Breite wachsende Statur, die stark gefurchte Borke, der harte Stamm mit den knorrigen Ästen sowie die Eicheln. Eichenbäume werden bis zu 25 Meter hoch und können über 800 Jahre alt werden. Sie blühen erst nach 60 Jahren zum ersten Mal und wachsen sehr langsam. Aufgrund ihrer sehr tiefen Pfahlwurzeln sind sie ausgesprochen standfest.
 
Bei alten Eichen prangt am oberen Ende des Stammes, der einen Durchmesser von bis zu 3 Metern erreichen kann, eine gewaltige Krone mit den charakteristischen rund 10 Zentimeter langen gebuchteten dunkelgrünen Blättern und den an langen Stielen hängenden Eicheln. Die Blätter bleiben im Winter goldbraun gefärbt am Baum und werden teilweise erst im Frühjahr abgeworfen.

Pflegehinweise für Produkte aus Eichenholz

Produkte aus Eichenholz sind aufgrund ihrer hohen Festigkeit und Widerstandsfähigkeit auch ohne besonders aufwendige Pflege langfristig schön. Um diese ansprechende Optik lange zu erhalten, sollten sie dennoch regelmäßig gepflegt werden.

Der erste Schritt einer guten Pflege ist natürlich die Reinigung. Darüber hinaus ist es empfehlenswert zur Hervorhebung der individuellen Maserung, das Holz gelegentlich zu ölen. Dazu kann handelsübliches Speiseöl oder Holzpflege-Öl, das dem Farbton des jeweiligen Eichenholzproduktes entspricht, verwendet werden. Zu beachten ist, dass auch bei Verwendung von farblosem Öl das Holz abdunkelt.

Nachdem das Öl etwa zehn Minuten eingezogen ist, kann evtl. vorhandenes überschüssiges Öl mit einem trockenen, fusselfreien Lappen abgenommen werden. Die gesamte Trocknungsdauer beträgt im Durchschnitt 24 Stunden.